Übungsbetrieb Herzsportgruppe Süßen nach den Sommerferien

Liebe Patienten der Herzsportgruppe Süßen,

wir alle hoffen, dass es Ihnen gut geht und Sie gut durch die Pandemiezeit gekommen sind.

Nach langer coronabedingter Pause nehmen wir am Dienstag, den 05. Oktober 2021 unseren Übungsbetrieb in der Bizethalle wieder auf. Da es viel zu besprechen gibt beginnen wir einmalig um 18:30 Uhr, um bis 19:30 Uhr alle Formalitäten abzuwickeln und offene Fragen zu besprechen. Danach beginnen wir mit dem Übungsbetrieb in den einzelnen Gruppen.

Der Übungsbetrieb unterliegt jedoch nach wie vor strengen Vorschriften.
3G-Regeln, Abstandsregeln, Maskenpflicht (außer bei den Übungen), Erfassung der Anwesenden in Listen und einige andere Dinge sind zwingend vorgeschrieben, siehe Corona-Regeln Herzsportgruppe Süßen. 

Der Übungsbetrieb kann nur durchgeführt werden, wenn diese Regeln eingehalten werden. Bitte lesen Sie die Regeln aufmerksam durch. Zugelassen pro Gruppe sind 18 Herzsportler, mit Übungsleiter und Arzt erreichen wir dann die zulässige Gruppengröße von 20 Personen.

Bringen Sie bitte mit:

·       für den Übungsbetrieb ein Handtuch und zwei mit Wasser gefüllte Plastikflaschen 0,5 Liter,

·       die unterschriebene Einverständniserklärung zur Teilnahme am Rehabilitationssport und

·       3G-Nachweis: geimpft (Impfpass), genesen (gültiger PCR-Test), getestet (gültiger Schnelltest).

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden (07162-3589).

Bleiben Sie gesund.

von Eiff

Im Namen der Vorstandschaft der Herzsportgruppe Süßen




Corona-Regeln Herzsportgruppe Süßen
Stand 17.08.2021

Für die Übungsstunden der Herzsportgruppe Süßen gelten die Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg, die Empfehlungen der Stadt Süßen, des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes und des deutschen Behindertensportverbandes.

Allgemeine Regeln

·     Von der Teilnahme an den Übungsabenden ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen aufweisen.

·     Am Übungsbetrieb dürfen nur geimpfte, genesene und getestete Patienten teilnehmen.

·     Beim Betreten der Sporthalle sowie beim Aufenthalt in öffentlichen Bereichen (Flur, Toilette, Geräteraum,…) ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

·     Der Übungsleiter weist dem Patienten in der Halle seinen Platz zu, erst an diesem Platz darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Sobald der zugewiesene Platz verlassen wird, ist der Mund-Nasen-Schutz wieder anzulegen.                 

·     Beim Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren. Eine entsprechende Vorrichtung ist vorhanden.

·     Die Sporthalle wird über den Sportlereingang betreten und verlassen.

·     Die Abstandsregeln von 1,5 m sind immer einzuhalten. Ansammlungen im Eingangsbereich sind verboten. Körperkontakt, insbesonders Händeschütteln oder Umarmen, ist zu vermeiden.

·     In einem Hallendrittel dürfen maximal 20 Personen anwesend sein.

·     Während den gesamten Trainings- und Übungseinheiten soll ein Abstand von mindestens
1,5 m eingehalten werden.

·     In den Umkleidekabinen muss ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden. Wir empfehlen die Umkleidekabinen nicht zu benutzen. Kommen Sie bitte in Sportkleidung. Der Wechsel von Straßen- auf Sportschuhe erfolgt dann beim Betreten der Halle.

·     Empfehlung: Mitnahme eines Handys mit aktivierter Corona-Warn-App der Bundesregierung.

Patienten

·     Treffpunkt ist dienstags pünktlich um 19:15 Uhr in der Bizethalle. Ein Betreten der Sporthalle ist vorher nicht möglich. Keine Ansammlungen im Eingangsbereich. Abstand von 1,5 m halten beim Betreten der Halle.

·     Die bestehende Einteilung in die Gruppen A, B und C bleibt vorerst erhalten.

·     Die Patienten müssen einen eigenen Stift, ein eigenes Handtuch (ca. 50x100 cm) und 2 mit Wasser gefüllte Plastikflaschen 0,5 Liter mitbringen.

·     Der Eintrag in die Listen erfolgt mit einem eigenen mitgebrachten Stift.

·     Bringen Sie bitte die unterschriebene Einverständniserklärung zur Teilnahme am Rehabilitationssport mit.

Verein

·     Für jeden Übungsabend ist eine Teilnehmerliste anzufertigen, die vier Wochen aufbewahrt werden muss (Name und Vorname der Person, Datum sowie Beginn und Ende der Anwesenheit, und Telefonnummer oder Adresse der Person).

·     Benutzte Sportgeräte sind vor und nach der Benutzung zu reinigen oder zu desinfizieren.

·     Der Coronabeauftragte achtet auf die Einhaltung der Regeln. Der Coronabeauftragte ist der jeweilige Übungsleiter seiner Gruppe.

·     Die Übungsleiter schließen nach dem Einlass die Eingangstür ab.

·     Die Räume sind zu durchlüften. 

Einverständniserklärung
zur Teilnahme am Rehabilitationssport

während der Corona-Pandemie

Herzsportgruppe Süßen
Dienstags, 19:30 – 20:30 Uhr, Bizethalle Süßen

 

Name, Vorname:………………………………………………………………………………………………………..


Ich wurde über die Corona-Regeln der Herzsportgruppe Süßen schriftlich informiert.

Mir wurden die Verhaltens- und Hygieneregeln erklärt und ich bin bereit diese einzuhalten und die Anweisungen der Übungsleiter zu befolgen. Mir ist bekannt, dass auch bei der Durchführung des Rehabilitationssports in der Gruppe für mich ein Restrisiko besteht, mich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu infizieren.

Der Übungsleiter hat mich über mein persönliches Risiko aufgrund meines Alters und meiner Vorerkrankungen informiert. Meine Teilnahme ist freiwillig.

Ich erkläre, dass ich bei Krankheitssymptomen und nach Kontakt mit infizierten Personen – insofern ich davon Kenntnis erlange – nicht am Rehabilitationssport teilnehmen werde. Sollte innerhalb von zwei Wochen nach der Teilnahme am Rehabilitationssport eine Infektion oder der Kontakt zu einer infizierten Person festgestellt werden, werde ich den Verein darüber informieren.

Ich wurde darüber informiert, dass meine personenbezogenen Daten sowie Informationen über Krankheitssymptome oder Kontakt zu infizierten Personen zusätzlich zu der bisherigen Verarbeitung ausschließlich unter strengster Beachtung des Datenschutzes verwendet werden, um den Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes sowie etwaiger einschlägiger aktueller Vorschriften Genüge zu tun.

Ich willige in die Teilnahme am Rehabilitationssport unter den genannten Bedingungen ein.


Ort:…………………………………………………………………………………………………………..


Datum:………………………………………………………………………………………………………

Unterschrift:……………………………………………………………………………………………..